BoN's Club der überkandidelten Golf Fahrer

  • Ich wollte nur kurz zum Schrauber vom Land und meine Karre abgeben. Dann kam heraus, dass das nicht bei ihm ist, sondern auf einer kleinen Tankstelle des Vertrauens.
    Aber anstatt gleich dorthin zu fahren, haben wir noch statt geplanten 60 Minuten außerplanmäßig 90+Minuten an einem Passat rumgeschraubt. :kidding:
    Die Tanke hatte dann schon zu, obwohl es hieß, sie hat bis 23 Uhr auf.
    Somit hat der Kumpel Schlüssel und Schein einfach durch so einen Schlitz unter der Tür in die Tanke geworfen. :poker:
    Ich glaube schon, dass geschickte Diebe mit ihren Werkzeugen den Schlüssel da wieder rauspfriemeln können.


    Wird schon klappen. :numb:



    Ich glaube ja, dass ich keinen TÜV kriege und die komplette AGA wechseln muss. :godwhy:

  • Eins vorweg: Mein Auto hat TÜV. :dontsay:
    Zweis gleich hinterher: Komplette AGA von A-Z muss neu, inkl. Kat. :poker: :godwhy:



    Grausiges:
    Habe das Auto gestern Mittag wieder übernommen, weil der Schrauber aus Ahrensburg mit der Karre nach HH gefahren ist, weil er mit paar anderen Leuten aufs Holi Festival wollte. Also hat er dann meine Karre als "Taxi" genommen.
    Bin also dann kurz mit dem Auto zu mir gefahren. War nicht viel Strecke und ich stand typisch eh an jeder Ampel, die man kriegen kann.
    Dennoch fiel mir auf, dass es ein schlackerndes Geräusch gab. Definitiv eine Unwucht. Wo genau konnte ich noch nicht sagen.
    Habe das Auto also erst mal abgestellt.
    Bin heute Mittag dann an die Küste gefahren. Das Schlackern war immer noch nicht weg und wurde dominante. Auto zog nicht nach links oder rechts, aber es wurde unheimlich, so weiterzufahren.
    Also einfach mal an einer Bushaltestelle gehalten und wenigtens mal geguckt. Habe am Vorderrad Fahrerseite angefangen zu rütteln. War nichts zu bemerken.
    Habe dann aber festgestellt, dass die Radschrauben auffällig weit vorstanden...
    Ich konnte die Schrauben teils mit der Hand reindrehen. :numb:
    Habe sofort das Bordwerkzeug genommen und das Felgenschloss geholt.
    ALLE 4 Schrauben PLUS 1 Felgenschloss waren mehr als locker. Konnte ich jeweils ca. 1 volle Umdrehung reindrehen.
    Der Knüller ist ja eigentlich, dass sogar das Felgenschloss lose war. Das ist zwar voll dass Billigteil, dennoch muss ja jemand selbst dafür einen "Dietrich" haben oder er hat das Schloss im Auto gefunden.
    Also um das abzuschließen: Auf der restlichen Fahrt hin und zurück war Ruhe. Kein Schlackern oder sontwas mehr.


    Nun zum Verdächtigen: Keine Ahnung! Ich bin zwar kein Jurist, aber ich weiß, dass ich ohne Beweise niemanden verdächtigen kann, es sei denn, ich habe Lust stattdessen wegen Verleumdung eine Klage zu kriegen.
    Ich bezweifle, dass der Schrauber es war, weil er noch mit dem Auto selbst gefahren ist. (Außerdem: Ich bin ja noch Kunde bei ihm. :hay: )
    Aber es hätte ihm eigentlich auffallen müssen.
    Oder es war ein Dieb, der ertappt wurde und schnell weglief. Aber das ist sehr unwahrscheinlich. :rolleyes: 
    Kann also nur einer von der TÜV Stelle gewesen sein. :star:


    Frage ist: Warum macht man sowas?
    Ich finde das überhaupt nicht lustig. Wenn man einen Beef mit mir haben sollte, kann man mit mir reden, oder meinetwegen einen Kratzer in den Lack ziehen. Aber nicht sowas! Bremsen und Reifen sind tabu.


    Werde den Schrauber mal fragen. :watch:
    Ansonsten Aktenzeichen XY: ungelöst. :okay:

  • Mir hat auch mal ein totaler Vollpfosten die Radbolzen hinten links locker gedreht. Es war genau einer fest, alle anderen konnte ich auch per Hand drehen. Sehr sehr witzige Sache. So ein Mensch gehört einfach erschossen.
    An mir lags net, hatte die sogar einen Tag vorher noch mit dem Drehmomentschlüssel nachgezogen.

  • So ein Mensch gehört einfach erschossen.

    Vipa ist für Waffengewalt? :proud::proud:

  • Anfrage an Schrauber für kompletten Auspuff mit Kat geschickt, da mein Golf nun bereits im Innenraum nach Abgasen riecht, wenn ich mit geschlossenen Fenstern an der Ampel stehe. :poker:
    Ist wohl doch Zeit für einen Austausch? :badpoker:



    Und Schwester hat von ihrem neuen Gönner einen kompletten Wrap (Folierung) für ihr Auto bekommen. :kidding: Farbe sage ich mal nicht, aber sieht nun echt nicht so prall aus. :wat:
    Dazu noch etwas breitere Reifen und angeblich ein Motortuning mit 30 PS (?) mehr.
    Ich habe die genaue Zahl vergessen, aber wie will man aus einem 1 Liter Dreizylinder Sauger mehr Leistung rausholen? :pft:
    Außer vielleicht eine scharfe Nockenwelle einbauen. :think: Aber das dürfte die ohnehin sehr geringe Lebensdauer vom VW Motor noch weiter reduzieren? :herp:
    Aber was weiß ich schon? :genius:

  • aber wie will man aus einem 1 Liter Dreizylinder Sauger mehr Leistung rausholen?

    Ein- & Auslaßkanäle porten und polieren; größere Ein- & Auslaßventile; Nockenwellen mit mehr Hub, längeren Öffnungszeiten und steileren Anstiegen; Einzeldrosselklappen; optimierter Abgaskrümmer & Auspuff; Gemisch abmagern; Zündzeitpunkt anpassen; Kompression erhöhen; leichtere Kolben, Pleul, Kurbelwelle, Riemen- & Schwungscheibe sollten locker reichen um mehr als +30PS aus nem Sauger raus zu holen...


    Aber einfachste und billigste Methode die Mehrleistung in der Höhe zu erzielen is nen Turbo.



    Oh ... , falls du tatsächlich Abgase im Fahrgastraum riechst solltest du:


    A) bis das Problem behoben is nur noch mit offenen Fenstern fahren (Kohlenstoffmonoxidvergiftung is keen Spaß! Kohlenstoffdioxidvergiftung ouch ni! Und über Schwefeldioxid reden wir liebe ni...)


    B) den Auspuff erstmal ignorieren und dir den Abgaskrümmer und die Downpipe sowie deren Dichtungen genauer ansehn und ggf tauschen.



    Und falls es doch eher nach Benzin riecht isses Zeit dir den Tank, insbesondere Einfüllstutzen, Überlauf und Entlüftung genauer anzusehn. Dafür muß der Tank bei den meisten Autos ausgebaut werden. Falls deen Schrauber dir also nach ner Stunde sagt das mit deenem Tank alles in Ordung is, hat er ni wirklich nachgeschaut.


    Aber was weiß ich schon? :genius:

    Nix!
    Aber gelegentlich erbarmt sich ja jemand und versucht zumindest dir nen bißle Wissen mitzugeben...

  • Es riecht aber nicht nach Benzin wie aus der Zapfsäule, sondern nach Abgasen.
    Der Motor hat im Standgas auch immer mal wieder einen Mini Aussetzer. Laut Vermutung vom Schrauber kann der Motor daher auch irgendwo undicht sein, bzw. Luft ziehen.
    Abgaskrümmer ist aber relativ teuer. Wäre traurig, wenn es der ist... :<



    Habe den Fox Motor gestern mal kurz angeguckt. Aber habe auch nur 10 Sekunden drübergeguckt. :hay: Sehe da keine Änderungen. Turbo ist definitiv nicht installiert.
    Vielleicht haben die auch nur gelabert. Rein vom Paintjob her sieht das auch nicht so super professionell aus. Gut, dafür umsonst. :cface:

  • Er sagt: 390 Euro alles zusammen, also Material und Einbau. :all:
    Bei VW hätte ich sicher über 1200 Euro dafür gelatzt. :mean:



    A) bis das Problem behoben is nur noch mit offenen Fenstern fahren (Kohlenstoffmonoxidvergiftung is keen Spaß! Kohlenstoffdioxidvergiftung ouch ni! Und über Schwefeldioxid reden wir liebe ni...)


    Wegen SO2: Fahre ich halt Super Plus. :cface: Da ist doch kein Schwefel drin? :herp:



    B) den Auspuff erstmal ignorieren und dir den Abgaskrümmer und die Downpipe sowie deren Dichtungen genauer ansehn und ggf tauschen.


    Habe zusätlich beauftragt, dass er Krümmerdichtungen mitkauft, die er auch wieder zurückgeben kann. :gotit:
    Aber da die Dichtungen von der Ansaugbrücke bereits brüchig waren, werden die Dichtungen vom Krümmer auch hinüber sein. :badpoker:



    Ein- & Auslaßkanäle porten und polieren; größere Ein- & Auslaßventile; Nockenwellen mit mehr Hub, längeren Öffnungszeiten und steileren Anstiegen; Einzeldrosselklappen; optimierter Abgaskrümmer & Auspuff; Gemisch abmagern; Zündzeitpunkt anpassen; Kompression erhöhen; leichtere Kolben, Pleul, Kurbelwelle, Riemen- & Schwungscheibe sollten locker reichen um mehr als +30PS aus nem Sauger raus zu holen...


    Evtl. werde ich früher oder später doch mal den Kontakt zu ihrem Gönner aufbauen und dann auch zu seinen Tunern. :ilied: Dann lasse ich mir sagen, was gemacht wurde.
    Im Falle des Fox' sind 30PS mehr allerdings ca. 80% Mehrleistung, was ich einfach mal bezweifle. :smug:
    Zumal die Leute das Auto nur übers Wochenende hatten und ich glaube nicht, das man innerhalb von 2 Tagen einen Motor nach dem Umbau perfekt abgestimmt hat. :think:



    Du solltest dir einen günstigen Sportauspuff von TA-Technix oder so holen. :hater:


    Es ist aber umso peinlicher, mit einem Möchtegerntuningauspuff abgezogen zu werden. :yuno:
    Mein Golf reißt nichts mehr. :done:
    Daher verzichte ich lieber. :okay:

  • Zusammenfassung von gestern. xD
    Das ist der Kat, bzw. der Rest vom Kat, welcher uns aus dem Endrohr entgegen kam als wir den Auspuff abmontierten. :kaputt::cface::fpalm: 
     
    Kein Wunder, dass die OBD Amok läuft und das Auto nach Abgasen stinkt, dass sich selbst Adolf beindruckt eine Scheibe abschneiden könnte. :cface:
    Das war dann offensichtlich auch die Ursache für das komische Rattern, wenn man mal Gas gibt.


    Wir mussten zwischen ESD und MSD die Flex ansetzen, anders kriegt man den kompletten Auspuff bekanntlich nicht ab, da er vor der "Hochzeit" von Karosserie und Chassis bereits montiert wurde. :dontsay:


    Altes Flexrohr


    Der alte Endtopf sieht noch nicht sooooo schlimm aus!? :herp:



    Der neue MSD und ESD ist von Ferroz, wenn ich mir das gestern richtig gemerkt habe.. :uff:


    Klang ist nahezu gleich.
    Verbrauch ist wohl minimal besser.
    Leistung ist "gefühlt" minimal gestiegen.
    Soll nur ein Drittel so lange halten wie ein Original VW Auspuff und Kat, dafür aber nur ein Fünftel so teuer. :finger: 
    Zudem sagt der Schrauber, dass die VW Gummis ewig und drei Tage halten, während die mitgelieferten Haltegummis vermutlich bereits nach 6 Monaten ihre Weichmacher verlieren und spröde werden.



    Nach dem ersten Anschalten hat das ganze Auto gequalmt und ich setzte noch mal zurück. xD Er passte die Schellen noch mal an, weil es minimale Geräusche gab.
    Auto roch auf der Fahrt zurück nach Zinkspray (letzte Schweißnähte noch mal versiegelt), so eine Art Gleitgel an den Endstücken der Einzelteile und Reste vom Kleber der Teilesticker. :drunk:



    Passgenauigkeit war gegeben, auch wenn der Kat von Bandel und der Auspuff von Ferroz (?) ist und gerade letzteres komplett anders aussah.
    Einziges Problem war, er den Endtopf auf Teufel komm raus nich über die Hinterachse bekam. Erst als zufällig ein Kollege reinkam, hat mein Schrauber noch mal den Gummihammer angesetzt und die AGA durchkloppt.
    Schürze war irgendwie im Weg, obwohl ich ja nicht mal Jubi oder VR Lippe hab. :wat:
    Sowas hatte er noch nie bei VW. Hat bisher IMMER ohne Probleme gepasst.

  • Der neue MSD und ESD ist von Ferroz


    Oh je...

    Passgenauigkeit

    Das ist auch eher selten bei Ferroz.


    Ich halte Ferroz für absoluten Müll. Kenne einige Leut, die das unter ihrem 5er haben.
    Erstens muss man meist Anpassungsarbeiten vornehmen, weil der Kram wirklich selten passt. Zweitens hält der Kram nicht sehr lange, drittens meist nach kurzer Zeit übertrieben laut.

  • Ich kann gerade nicht mit 100% Sicherheit sagen, ob es nun genau Ferroz war. Kann auch sein, dass es Ferrux oder so ähnlich hieß.


    Er verbaut auf jeden Fall den Hersteller öfters und hat damit keine Probleme.


    Man wird sehen. :smug:


    //EDIT: Gerade vom Schrauber die Bestätigung bekommen: Ist von Ferroz, komplett verzinkt.
    Wie gesagt: Bei dem Wert des Autos wäre es sehr fragwürdig, extra teuer Original AGA zu nehmen, denn dann wäre der Wert der Ersatzteile auf Höhe des gesamten Wagenwerts. :godwhy:

  • Ich sage ja auch nicht, dass das immer sinnvoll ist. Aber Ferroz würd ich mir nie dranschrauben :) 
    Hab selbst meinem 3er einen Eberspächer Endtopf gegönnt. :smug: