Fahrzeug-Talk

  • Gibt bei BMW immer irgendwelche Frei-KM. Da er mit dem privaten Auto garnicht so viel fahren will passt das prima. Die Firma zahlt die Leihwagen und hat diese glaube auch fast lieber. Gut...Firmenwagen wäre ihr eventuell am Liebsten, das möchte mein Vater aber nicht.


    Und nein, er bewegt die Autos ja auch nicht, da die meisten doch garnicht fahrbereit sind :vshock:


    EDIT:
    Aktuell sind von den Wagen meines Vaters nur der 1800 (auch nur bedingt) und der 1er fahrbereit.


    EDIT2:
    Für diese Reise hätte mein Vater im Normalfall einen Flieger genommen und dann vor Ort einen teuren Leihwagen bekommen. Wir haben uns das durchgerechnet und eben festgestellt, dass es günstiger ist gleich komplett mit dem Auto zu fahren. Die Leihwagen- und Spritkosten sind zu 100% von der Firma gedeckt. Wieso also nicht? Verstehe das Problem nicht...schont man den eigenen Wagen.

  • Nachtrag zum Thema Ford Focus:
    Insgesamt war ich ganz angenehm vom Wagen überrascht. Habe ihn knapp 3000km bewegt. Hätte mir für diese Reise deutlich schlimmere Fahrzeuge vorstellen können...immerhin ist der Focus dann doch relativ konfortabel. Nur auf schwedischen Schotterpisten empfand ich den Frontantrieb als störend, da man dort dann doch sehr leicht zum Untersteuern kam. Der 1er wäre mir da dann aber insgesamt wohl zu unkomfortabel gewesen.


    Was mir am Focus aber garnicht passt ist der Innenraum. Erstens gibt es viel zu viele Knöpfe...Zweitens finde ich die Bedienung relativ bescheiden. Das Drehrad regelt immer nur die Lautstärke vom Radio, selbst wenn man im Navigationsmenü ist. Daher kam es des Öfteren vor, dass ich am Radio rumgespielt habe, wenn ich doch eigentlich nur ein neues Ziel eingeben wollte. Dazu muss man eben die Pfeiltasten nehmen...Dann unten diese 4 Tasten, die man braucht um die Navigation zu starten, abzubrechen etc....muss man auch erstmal drauf kommen. Und dann noch die Tasten am Lenkrad, von denen die oberen absolut unbrauchbar sind, da zumindest ich große Probleme habe sie zu drücken und gleichzeitig das Lenkrad zu halten.
    Das haben andere Automarken doch geschickter gelöst, vorallem BMW. Mit dem iDrive hatte ich solche Probleme nie, empfand ich als selbsterklärend. Sicherlich blickt man beim Ford auch durch, wenn man ihn länger hat...aber mich hat das ganze doch gestört. Ist mir zu viel Spielerei...


    Die Navigation könnte auch ein größeres Display gebrauchen. Das verbaute ist doch etwas arg klein...davon abgesehen, dass ich persönlich mit der Kartendarstellung nicht zurecht komme. Ich will einfach eine genordete Karte, auf die von oben geblickt wird...und nicht diese komische 3D Darstellung, die sich dauernd mitdreht. Vielleicht lässt sich das einstellen...dann habe ich diese Funktion aber leider nicht gefunden. Die Navigation selbst war super, kann ich mich nicht beklagen. Die kleinsten Feldwegen waren eingezeichnet, die gewählten Routen waren auch ok.


    Verbrauch lag laut Bordcomputer bei 5.5 Litern / 100km. Finde ich ganz gut, bin ihn nicht wirklich sparsam gefahren.
    Technisch hat mich nur gestört, dass er im Schubbetrieb arg geruckelt hat. Hat man also auf der Autobahn mal Gas rausgenommen, so fing er gleich mit dem Ruckeln an.


    Ansonsten wird Hertz eine Beschwerde bekommen, obwohl ich mit dem Wagen ja sehr zufrieden war - es war einfach nicht akzeptabel, in welchem Pflegezustand wir den Wagen übernehmen mussten. Im Kofferraum hatte sich irgendein Tier ausgetobt, der Fahrgastraum war auch sehr dreckig...und außen war er sowieso versifft. Leider hatte die Station nur diesen Wagen in dieser Klasse da, sonst hätten wir ihn garantiert nicht angenommen.
    Habe ihn dann halt auch nicht unbedingt sauberer abgegeben...die Schotterpisten haben das Heck etwas staubig werden lassen :awyeah:



  • Das Ruckeln im Schubbetrieb ist mir bei Ford noch nicht aufgefallen, eventuell ein Fehler dieses Fahrezeugs? Egal, das Cockpit hat zu viele Knöpfe und das Infotainmentsystem ist unübersichtlich - in den USA gibt es ein viel besseres Touch-System, das ebenfalls einen wesentlich größeren Bildschirm bietet. Den Vergleich mit dem iDrive ist ein wenig unfair, denn es ist das mit Abstand beste System aktuell, kostet dafür aber auch das x-fache des Ford - Systems. Das ist etwas Äpfel mit Birnen vergleichen. Aber ansonsten ist der Focus rin gutes Auto, das macht, was es soll - nicht viel mehr, aber eben auch nicht weniger.

  • Ich finde den Vergleich fair, da es mir vor allem um die Handhabung geht, was nicht unbedingt vom Kaufpreis abhängen muss. Ich finde das Ford System einfach unübersichtlich und an manchen Stellen undurchdacht (manche Dinge stehen in Englisch, dann diese Geschichte mit dem Drehrad für die Lautstärke usw.).
    Das Navi System bei BMW ist auch unverschämt teuer, aber das iDrive hat man ja heute so oder so an Bord.


    Das Navigieren war sonst ja durchaus gut....nur eben die Bedienung nicht.


    Noch ein Zitat vom Verleiher:
    "Der hat 163 PS, da muss man voll aufpassen".
    Fand ich ganz amüsant :loltroll:


    Edit:
    Touchscreen Systeme im Auto mag ich garnicht.


    Edit2:
    Was ich nebenbei richtig gut am Focus fand war die Laufruhe des Motors. Egal ob im Leerlauf oder während der Fahrt. Das kann BMW (im 1er) nicht so gut :)

  • Das Navi System bei BMW ist auch unverschämt teuer, aber das iDrive hat man ja heute so oder so an Bord.


    Mein Motorradnavi kostet normalerweise auch 950€ :gasp: Das finde ich VÖLLIG übertrieben. Die Technik des Navis ist veraltet, aber grundsätzlich zuverlässig, und nur weil es Wasserdicht (IP67) und Kraftstoffbeständig ist, rechtfertigt diesen Preis nicht. Dasselbe navi direkt von Garmin kostet einiges weniger, steht halt nicht BMW drauf und die Halterung ist nicht dieselbe (hat 4 Hardwaretasten die ich äusserst praktisch finde). Naja habs ja dann für 500€ gekriegt :watch: Sobald irgendwo BMW draufsteht, kostets schnell mal sehr viel :allsad:

  • Tja... :P
    Bei älteren Autos finde ich BMW preislich garnicht so wild, zwar wird da bei manchen Teilen auch ordentlich Kasse gemacht, andere gehen dafür aber wieder. Kann mich nicht beklagen, ist bei anderen Herstellern nicht unbedingt besser - im Gegenteil.


    Der Preis für die Navigation ist nebenbei der Grund, weswegen mein Vater sie nicht im Auto hat. Er hat von der Firma ein Navigerät, welches prima funktioniert und auch sehr aktuell ist. Da gibt's keinen Grund so viel Geld für das BMW Ding auszugeben.

  • Mir ist doch der Pflegezustand des Lacks egal...es geht mir um DRECK! Es muss nun wirklich nicht sein, dass man ein Auto bekommt, in welchem ein Köter vorher drin rumgespielt hat, Kinder ihre Fußabdrücke auf den Sitzen hinterlassen haben etc.. Und das bei einem Wagen, der an dem Tag extra angeliefert wurde, da kein anderer da war...
    Mein Vater hat in den letzten Monaten nur noch Probleme mit Hertz. Leider will seine Firma aktuell, dass er eben diesen Vermieter nimmt, da man dort irgendwelche Verträge hat.


    Wären andere Fahrzeuge vorhanden gewesen, dann hätte ich den Focus so garantiert nicht angenommen. Aber wie gesagt: Es war das einzige verfügbare Auto dieser Klasse und wir hatten keine Zeit da noch groß rumzumachen und einen anderen Wagen liefern zu lassen.


    EDIT:
    Sah bei Abgabe dann so aus:


    Der Kerl hat dann sogar noch gefragt, ob wir ihn gewaschen hätten, er würde ja garnicht so schlimm aussehen, wie bei Abholung :cface::wat: War aber wirklich nur unwesentlich dreckiger als vorher.
    Wobei mich das außen ja nicht so stört...im Innenraum finde ich das schlimmer!


    EDIT2:
    Guck mal Ammu...diese Bimme fährt ein schwedischer Kunde meines Vaters :P

  • EDIT2:
    Guck mal Ammu...diese Bimme fährt ein schwedischer Kunde meines Vaters :P


     :megusta: Könnten sogar Pirelli Scorpion Trail drauf sein. Hab ich auch, waren standardmässig. Die nächsten werden dann wohl Continental Trail Attack, die sind ziemlich geil zum Kurvenwedeln. Und irgendwann vielleicht ein zweites Paar Rädchen mit Stollen drauf :megustamucho: 
    Ja, hübsches Ding, kann nur - ohne Google, kackt mich nämlich an - nicht einordnen wie alt. 2010, 2011 vielleicht. Fehlen aber noch ein paar Zubehörteile. Kohle verprassen ftw :friends:

  • http://www.adac.de/infotestrat…ettungskarte/default.aspx
    http://www.rettungskarte-online.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=34&Itemid=41


    Wusste gar nicht, dass es sowas gibt. :herp: Aber hilft Leuten wie Mango definitiv bei der Arbeit. :notbad:
    Gleich mal Golf, Lupo und Lancer besorgt. :pc: Gut, beim Lancer fehlt der 2006er Kombi. :allsad:



    //Gibt es noch mehr wichtige Dokumente? :yuno:



    Zitat

    Opel PKW leider keine Einträge mehr


    :sure:
    :numb:


  • :sure:
    :numb:


    Das hab ich schon seit drei Jahren im Auto.. und ich hab nen Opel Astra... :kidding:

  • http://www.youtube.com/watch?v=ddU4tcGIF6k


    Auf diesen Typen kann man eigentlich nur den totalen Hass haben. xD
    Er ist Milliardär (Nicht Millionär!) und darf auch noch als erstes die neue Karre von McLaren fahren. x)
    Aber er ist ja durchaus nett und locker.
    Wenigstens sind seine Videos immer interessant und gut gemacht. Bei Top Gear kriegt man häufig dieselben Kameraeinstellungen und das Gesabbel vom Moderator. Bei Jay Leno sieht und hört man mehr.

  • Er fährt dennoch meist die selbe Strecke und die Kameraeinstellungen unterscheiden sich auch nicht so sehr.
    Er hat immer mal wieder paar Videos von interessanten Wagen dabei.

  • :kid:
    Ich hab ja nicht die Adventure. Die hat nur etwas mehr Plastik dran, darum den grösseren Tank und die hätte die Alukofferhalterungen schon gehabt, die ich jetzt extra kaufen musste. Aber die 800er die ich habe tuts schon genug. Lecker Maschinchen und etwas mehr Alltagstauglich, weil ein bisssschen schmäler. :megusta:


  • Morgen geht's los :all: 
    Der Routenplaner sagt 620km, Fahrtzeit etwa 8 Stunden und 40 Minuten.


    Danach stehen über 30 der bekanntesten Alpenpässe, darunter auch der Höchste, an. :all: 
    Je nachdem wie ich Inetzugang habe berichte ich euch vielleicht ein wenig darüber, auch wenn Lordi gleich schreiben wird, dass es niemanden interessiert. Mag er nicht Unrecht haben, ist mir aber egal :mean:

  • So, die Kisten sind ja nun seit Freitagabend dran und gestern durften sie auf knapp 500km mitkommen. Ich bin absolut überwältigt, wie diese Kistchen das Fahrverhalten des Stuhles in absolut positivster Art und Weise beeinflussen können! Die BMW ist nicht ein "Pendler", aber ab 120 hat man schon ein wenig gespürt, dass es ein wenig unruhig wird (was sich dann ab 135-140 wieder ausgleicht). Mit diesen Kisten ist das nie vorgekommen, ich hab sie bis auf 130 hochgezogen und die Fuhre war wie auf Schienen. Auch das Kurvenfahren ist viel geiler, die Schräglagenfreiheit habe ich bisher noch nicht ganz ausgereizt (der Kollege hinter mir meinte zwar dass nicht mehr viel drinliegt :stare: ), jedenfalls machen die Kistchen die Kurvenfreude aus irgend einem Grund noch grösser. Mal abgesehen vom Platzangebot ist das beste am ganzen das kostenlose Soundtuning. Denn die linke Kiste übernimmt die Resonanz des Auspuffes und dröhnt mit, dies jedoch weder nervig noch klapprig, es klingt einfach wie eine F800 klingen muss. Normal röhrt es hinten aus dem Auspuff und obendrauf hört man nur den Motor werkeln und gröhlen (eigentlich auch geil), nun aber kommt das Röhren, welches man sonst nur beim hinterherfahren hört, auch oben auf dem Fahrersitz an. Geil geil geil :friends::megustamucho:


    Die Grösse ist mir nicht negativ aufgefallen. Auf dem Rückweg waren wir einmal im Stau, ich konnte dann bei den breiteren Stellen durch aber musste dort passen, wo ich ganz ohne Kisten auch nur sehr vorsichtig durchgefahren wäre - sprich es war sowieso schon eng. Ein paar Sportler sind dann dort durchgefahren, aber nungut, dass ich damit keinen Stau durchfahren kann war mir ja bewusst und somit auch nicht wirklich negativ.


    Zum Stauraum: 38l + 44l sprechen wohl für sich. Ich konnte Helm, Jacke (mit vollen Taschen), Nierengurt, Handschuhe, Navi, GoPro, zwei 1.5l PET-Flaschen und noch einen Pulli des Kollegen einladen und abschliessen und die linke Kiste war noch halb leer. Top :gusta:


    Und hier ein kleines Lichtbild von der Furkapasshöhe. :hater: